Tagesschau

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de
  • Visa für Russen: Warum sich Deutschland nicht verschließen will
    Soll der Schengen-Raum russischen Touristen die Einreise verweigern? Einige Länder sind dafür. Ab heute verbietet etwa Estland die Einreise russischer Staatsbürger. Deutschland hält sich dagegen zurück. Wie kommt es zu dieser Haltung? Von Oliver Neuroth.
  • Liveblog: ++ Estland beschränkt Einreise für Russen ++
    Estland beschränkt ab heute die Einreise für russische Staatsbürger. Fitch stuft das Länderrating der Ukraine wieder hoch. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Krieg gegen die Ukraine: Mehrere Tote bei Beschuss von Charkiw
    Bei einem russischen Angriff auf die zweitgrößte ukrainische Stadt Charkiw sind offenbar mindestens sechs Menschen getötet worden. Heute reist UN-Generalsekretär Guterres zusammen mit dem türkischen Präsidenten Erdogan zu Gesprächen in die Ukraine.
  • Alltag in Mykolajiw: Reparieren - lohnt sich das überhaupt?
    Mykolajiw im Süden der Ukraine wird zwar immer wieder mit Raketen beschossen, bemüht sich aber, die beschädigten Gebäude irgendwie zu reparieren. Doch Baumaterial ist knapp und teuer - und niemand weiß: Lohnt sich das? Von A. Beer.
  • Antisemitismus-Vorwürfe: Die EU und ihr Abbas-Problem
    Auch in Brüssel ist das Entsetzen über die antisemitischen Äußerungen von Palästinenserchef Abbas groß. Für Brüssel ist es ein bekanntes Problem - auch, weil die EU der größte Geldgeber für die Palästinenser-Behörde ist. Von Helga Schmidt.
  • Antisemitismusbeauftragter: "Ein Kommunikationsproblem"
    Der Antisemitismusbeauftragte des Bundes, Klein, hat die späte Reaktion von Kanzler Scholz auf die Holocaust-Aussagen von Palästinenserpräsident Abbas als Kommunikationsproblem gewertet. Die Haltung des Kanzlers zu Antisemitismus sei "ganz klar", sagte Klein in den tagesthemen.
  • Verfassungsgericht entscheidet über Masern-Impfpflicht
    2020 wurde in Kitas und Schulen eine Impfpflicht gegen Masern eingeführt - dagegen hatten mehrere Familien geklagt. Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute seine endgültige Entscheidung, ob die Pflicht rechtens ist. Von Gigi Deppe.
  • Fischsterben in der Oder: Giftige Algenart gefunden
    Forscher suchen weiter nach der Ursache des Fischsterbens in der Oder. Mittlerweile wurde eine giftige Algenart entdeckt, die in dem Fluss eigentlich nicht massenhaft vorkommen dürfte. In Brandenburg leidet bereits der Tourismus.
  • Vorwürfe gegen rbb-Spitze: Geschäftsleitung legt Gehälter offen
    In der Debatte um die Gehälter der Führung des Rundfunks Berlin-Brandenburg hat die Geschäftsleitung ihre Gehälter offengelegt. Hausintern nennt sie die Grundgehälter der Direktoren - und die "leistungsorientierten Vergütungen".
  • Warum der Mali-Abzug ein Risiko wäre
    Nach dem Afghanistan-Debakel droht der Mali-Einsatz zum nächsten Problem für die Bundeswehr zu werden. Ein Abzug wird immer wahrscheinlicher - birgt aber gewaltige Risiken. Eine Analyse von Kai Küstner.

Spiegel

DER SPIEGEL - Schlagzeilen

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr. DER SPIEGEL

Süddeutsche

Topthemen - SZ.de

sz.de Topthemen - SZ.de

FAZ

Aktuell - FAZ.NET

News, Nachrichten und aktuelle Meldungen aus allen Ressorts. Politik, Wirtschaft, Sport, Feuilleton und Finanzen im Überblick. Aktuell - FAZ.NET

Vorarlberg online

Politik – VOL.AT

VOL
  • Ein Toter und Verletzte bei Zusammenstößen im Westjordanland
    Israelische Streitkräfte haben nach Angaben von Rettungskräften bei Zusammenstößen in der von Israel besetzten Stadt Nablus im Westjordanland einen palästinensischen Jugendlichen getötet und mindestens 30 weitere Palästinenser verletzt. Drei von ihnen befinden sich nach schweren Schussverletzungen in einem kritischem Zustand, teilte der palästinensische Rote Halbmond am Donnerstag mit. Es wurden keine israelischen Opfer gemeldet.
  • Mindestens sechs Tote bei russischem Angriff auf Charkiw
    Bei einem russischen Angriff auf die zweitgrößte ukrainische Stadt Charkiw sind am Mittwoch mindestens sechs Menschen getötet worden. 16 weitere Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt, wie der Gouverneur der Region, Oleh Sinegubow, im Messengerdienst Telegram mitteilte. Nach dem Angriff sei ein großes Feuer in einem Wohngebäude ausgebrochen. Ukrainische Streitkräfte schlugen indes einen russischen Angriff in der südlichen Region Cherson zurück.
  • Tirol-Wahl: Mattle will auch bei unter 30 Prozent bleiben
    Tirols ÖVP-Obmann Anton Mattle will auch bei einem Wahlergebnis von unter 30 Prozent für die Volkspartei, wie es zuletzt eine Umfrage auswies, nicht zurücktreten. "Jeder, der mich kennt, weiß: Ich bin ganz sicher kein Sesselkleber. Aber auch keiner, der davonläuft", sagte Mattle im APA-Interview. Er gehe aber davon aus, dass man deutlich über 29 Prozent zu liegen komme. "33 Prozent, 34 Prozent oder, wenn es ganz gut geht, 35 Prozent wären ein toller Erfolg", meinte Mattle.
  • Wiener Gebührenerhöhung wird präsentiert
    Die Stadt Wien fixiert am Donnerstag die Erhöhung der Tarife für Müll, Wasser, Kanal bzw. die neuen Preise der Parkscheine. Richtwert für die Anpassung ist der Verbraucherpreisindex (VPI) für Juli, der am Donnerstag von der Statistik Austria veröffentlicht wird. Nach Bekanntgabe des VPI werden im Rathaus die neuen Beträge errechnet.
  • Guterres trifft Erdogan und Selenskyj in Lwiw
    Die Türkei und die Vereinten Nationen wollen an diesem Donnerstag zu einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zusammenkommen. Dazu reisen UNO-Generalsekretär António Guterres, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Selenskyj nach Lwiw (Lemberg) in der Westukraine. Nach türkischer Ankündigung soll dort auch die "Beendigung des Krieges zwischen der Ukraine und Russland auf diplomatischem Wege erörtert" werden.
  • Abbas relativiert "Holocaust"-Vorwurf gegen Israel
    Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat am Mittwoch seine umstrittenen Äußerungen zum Holocaust relativiert. "Präsident Abbas bekräftigt, dass der Holocaust das abscheulichste Verbrechen der modernen menschlichen Geschichte ist", schrieb die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa. Abbas hatte am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Berlin Israel einen vielfachen "Holocaust" an den Palästinensern vorgeworfen.
  • Anschlag in Kabul forderte mindestens drei Tote
    Bei einer Explosion in einer gut besuchten Moschee in Kabul sind am Mittwoch mindestens drei Menschen getötet und mehr als 20 weitere Menschen verletzt worden. Die italienische Nichtregierungsorganisation Emergency, die ein Krankenhaus in Kabul betreibt, teilte mit, dass 27 Opfer eingeliefert worden seien, darunter drei Tote. Andere Quellen berichten von mindestens 20 Toten und 40 weiteren Verletzten. Unter den Todesopfern soll auch der Imam der Moschee sein.
  • Scholz verspricht Entlastungen - und wird niedergebrüllt
    Deutschlands Bundeskanzler Olaf Scholz ist bei einer Veranstaltung mit Bürgern im ostdeutschen Bundesland Brandenburg auf lautstarke Demonstranten gestoßen. Der SPD-Politiker zog seinen Auftritt am Mittwochabend in Neuruppin trotzdem durch, obwohl er angesichts von Pfeifkonzerten und Sprechchören kaum zu verstehen war. Scholz bekräftigte die Ankündigung, in den nächsten Tagen ein weiteres Paket zur Entlastung der Bürger gegen Inflation und hohe Energiekosten vorzustellen.
  • Rushdie-Attentäter bewundert Khomeini
    "Ich habe Salman Rushdie angegriffen, weil er den Islam und sein Wertesystem hasste". Zum ersten Mal seit dem Angriff, der den Autor der "Satanischen Verse" beinahe das Leben gekostet hätte, sprach sein Angreifer Hadi Matar über seine Motive. In einem am Mittwoch veröffentlichten exklusiven Video-Interview mit der "New York Post" aus dem Gefängnis äußerte er auch seine Bewunderung für den verstorbenen iranischen Revolutionsführer Ruhollah Khomeini.
  • FPÖ demonstriert Geschlossenheit vor Präsidium
    Die FPÖ demonstrierte nach den innerparteilichen Turbulenzen der vergangenen Woche vor der Präsidiumssitzung in Wien Geschlossenheit.

 

 

Besuchen Sie auch

miniknopf.de

 

und 

 

 raphael-streitel.de 

 

 

sponsored by

 

 

Copyright © 2021 nachrichten.streitelandfriends.de. Alle Rechte vorbehalten.