Tagesschau

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de
  • Biden zu Supreme-Court-Urteil: "Tragischer Fehler"
    Schon kurz nach dem Urteil zum Abtreibungsrecht kochen die Gemüter in den USA hoch. US-Präsident Biden sprach von einem "tragischen Fehler". Sein Vorgänger, der den Weg für das Verbot geebnet hatte, jubelte über eine "Entscheidung Gottes".
  • Oberstes Gericht der USA kippt Abtreibungsrecht
    Fast 50 Jahre lang gab es in den USA eine bundesweite Regelung für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch. Nun hat der Supreme Court es gekippt - und es gelten wieder die Gesetze der einzelnen Bundesstaaten.
  • New York will "sicherer Hafen" für Frauen sein
    Etwa die Hälfte der US-Bundesstaaten will nach dem Urteil des Obersten Gerichts Abtreibungen verbieten oder einschränken. Kalifornien, Oregon, Washington, Massachusetts, New Jersey und New York kündigten dagegen an, das Recht auf Abtreibung zu schützen.
  • Abtreibung in Deutschland: Der lange Streit um Paragraf 218
    Das Abtreibungsurteil des Supreme Court schlägt in den USA und international hohe Wellen. Auch in Deutschland spielen die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts eine zentrale Rolle. Von K. Schwartz und F. Bräutigam.
  • Scholz: "EU-Reformen nicht auf die lange Bank schieben"
    Bundeskanzler Scholz hat nach der Entscheidung, die Ukraine und Moldau zu Beitrittskandidaten zu machen, schnelle EU-Reformen angemahnt. Vor dem G7-Gipfel adressierte er auch die Nahrungsmittelkrise.
  • Livestream: Die Nachrichten auf tagesschau24
    Aktuelle Meldungen, vertiefende Analysen und Interviews: Verfolgen Sie das Programm des ARD-Nachrichtenkanals tagesschau24 hier live.
  • Ukraine-Liveblog: ++ Noch Truppen in Sjewjerodonezk verschanzt ++
    Trotz der Entscheidung Kiews, Sjewjerodonezk im Osten der Ukraine aufzugeben, sitzen dort immer noch ukrainische Truppen und auch Zivilisten fest. Deutschland will weitere Panzerhaubitzen liefern. Die Entwicklungen zum Nachlesen im Liveblog.
  • Deutscher Filmpreis: Neun Lolas für "Lieber Thomas"
    "Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin": Regisseur Andreas Kleinert erzählt vom Leben des Schriftstellers Thomas Brasch. Beim Deutschen Filmpreis gewinnt sein Drama "Lieber Thomas" gleich neun Auszeichnungen.
  • Coronavirus-Pandemie: Ende der kostenlosen Bürgertests
    Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, dass die bislang kostenlosen Corona-Bürgertests kostenpflichtig werden. Ab Juli gelte eine Kostenbeteiligung in Höhe von drei Euro, für vulnerable Gruppen bleiben die Tests kostenlos.
  • Coronavirus-Lage in Deutschland - aktuelle Zahlen
    Welche Landkreise sind momentan besonders betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überblick mit interaktiven Coronavirus-Karten und -Grafiken.

Spiegel

DER SPIEGEL - Schlagzeilen

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr. DER SPIEGEL

Süddeutsche

Topthemen - SZ.de

sz.de Topthemen - SZ.de

FAZ

Aktuell - FAZ.NET

News, Nachrichten und aktuelle Meldungen aus allen Ressorts. Politik, Wirtschaft, Sport, Feuilleton und Finanzen im Überblick. Aktuell - FAZ.NET

Vorarlberg online

Politik – VOL.AT

VOL
  • Tiroler Landtag hat sich aufgelöst, Weg für Neuwahl frei
    Der Tiroler Landtag hat am Freitag bei einer Sondersitzung nach der Ankündigung von LH Günther Platter (ÖVP), bei der kommenden Wahl nicht mehr anzutreten, seine Auflösung beschlossen und so den Weg für die vorgezogene Wahl am 25. September freigemacht. Die Koalitionsparteien ÖVP und Grüne sowie SPÖ, FPÖ und NEOS stimmten dafür - nur die Liste Fritz war dagegen. Zuvor hielt Platter seine vermutlich letzte große Rede im Landtag, die Opposition übte sich schon mal im Wahlkampf.
  • Ukrainische Truppen noch in Sjewjerodonezk verschanzt
    Trotz der Grundsatzentscheidung Kiews, das schwer umkämpfte Verwaltungszentrum Sjewjerodonezk im Osten der Ukraine aufzugeben, hängen in der früheren Großstadt immer noch regierungstreue Truppen, aber auch Zivilisten fest. Das geht aus dem Lagebericht des Generalstabs und aus Aussagen der Kreisverwaltung am Freitag hervor. Die russischen Truppen "haben Sturmaktivitäten in der Industriezone von Sjewjerodonezk durchgeführt", teilte der Generalstab mit.
  • US-Kongress stimmt für leichte Verschärfung des Waffenrechts
    Der US-Kongress hat am Freitag ein Gesetz zu einer leichten Verschärfung des Waffenrechts verabschiedet. Das Repräsentantenhaus in Washington billigte mit einer Mehrheit von 234 Ja-Stimmen bei 193 Gegenstimmen das Gesetzesvorhaben, das am Vortag bereits den US-Senat passiert hatte. Es tritt in Kraft, sobald es von US-Präsident Joe Biden unterzeichnet wurde. Das Gesetz bedeutet die erste Verschärfung des US-Waffenrechts auf Bundesebene seit fast 30 Jahren.
  • Hunderte Migranten überwinden Zaun zu spanischer Exklave
    Während eines Ansturms Hunderter Menschen auf den Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Nordafrika-Exklave Melilla sind mindestens fünf Migranten ums Leben gekommen. Zudem seien mehr als 200 Menschen verletzt worden, als Sicherheitskräfte versuchten, die Migranten aufzuhalten, teilte das marokkanische Innenministerium am Freitag mit. Hunderte Migranten überwanden Medienberichten zufolge den Grenzzaun im Norden Marokkos.
  • Draghi scheitert mit Vorschlag für EU-Sondergipfel zu Gas
    Der italienische Ministerpräsident Mario Draghi ist mit seinem Wunsch für einen EU-Sondergipfel im Juli über die Gas- und Energiekrise bei den anderen Staats- und Regierungschefs abgeblitzt. Nach Beratungen in Brüssel wurde entschieden, dass die EU-Kommission in den nächsten Wochen die Lage sondieren und Vorschläge für ein weiteres Vorgehen erarbeiten soll. Beim nächsten regulären Gipfel im Oktober solle dann auf Spitzenebene über das Thema geredet werden.
  • Europa-Forum Wachau: Ukraine preist EU-Kandidatenstatus
    Der russische Angriffskrieg in der Ukraine war beim Europa-Forum Wachau im Kontext der künftigen Verantwortung der EU am Freitag ein dominierendes Thema. Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba, der von Kiew nach Göttweig zugeschaltet war, sprach von einem "Krieg gegen die europäische Stabilität, die europäischen Werte". Kuleba brachte Putins Handeln auf den Punkt: "Despotismus gegen Demokratie". Die Ukraine brauche Waffen und politischen Druck.
  • Oberstes Gericht kippt US-Abtreibungsrecht
    Der Oberste Gerichtshof der USA hat mit einer wegweisenden Entscheidung das liberale Abtreibungsrecht des Landes gekippt.
  • Bulgariens Parlament: EU-Veto gegen Nordmazedonien beenden
    Das bulgarische Parlament hat sich für eine Aufhebung des Vetos der bulgarischen Regierung gegen den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien ausgesprochen. Die Abgeordneten stimmten am Freitag mehrheitlich für einen entsprechenden Beschluss, der allerdings auch Bedingungen enthielt. Die Regierung wurde damit beauftragt, den Vorschlag der französischen EU-Ratspräsidentschaft zur Beilegung des Streits zwischen den beiden Nachbarländern anzunehmen.
  • Darum steht sich die ÖVP selbst im Weg
    VN-Hintergrund: Für einen Neustart auf Bundes- und Landesebene sind zu viele Affären ungeklärt.
  • NS-Videos und Kinderpornos: 35 Jugendliche in OÖ angezeigt
    Die oberösterreichische Polizei hat 35 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren aus den Bezirken Perg, Urfahr-Umgebung und Linz-Land u.a. wegen Verstoßes gegen das Verbotsgesetz, des Verdachts der pornografischen Darstellung Minderjähriger und des Verdachts der Verhetzung angezeigt. Ein sichergestelltes Handy eines 16-Jährigen hatte zu weitreichenden Erhebungen geführt. Auf dem Mobiltelefon war zunächst ein Kinderporno-Bild entdeckt worden, informierte die Exekutive.

 

 

Besuchen Sie auch

miniknopf.de

 

und 

 

 raphael-streitel.de 

 

 

sponsored by

 

 

Copyright © 2021 nachrichten.streitelandfriends.de. Alle Rechte vorbehalten.